„ICH KANN DIGITAL“

Förderung der digitalen Teilhabe: „ICH KANN DIGITAL“

Die Bürgerstiftung Wiesloch und die Volkshochschule Südliche Bergstraße e.V. starten eine gemeinsame Initiative, um Menschen dabei zu unterstützen, an Videokonferenzen teilnehmen und Online-Angebote wahrnehmen zu können.

Annette Feuchter, Leiterin der vhs, und Johann Gradl, Vorsitzender der Bürgerstiftung, wollen mit dieser Initiative die Teilhabe fördern und Kommunikation auch in Zeiten von Corona ermöglichen. Im Blick sind dabei die Online-Angebote der vhs wie auch Treffen im privaten und Vereinsumfeld. Es soll auch versucht werden, Menschen in Alten- und Pflegeheimen zu erreichen.

Im Rahmen dieser Initiative sollen Freiwillige gewonnen werden, die jeweils eine Person in die Lage versetzen, digital kommunizieren zu können. Die Unterstützung soll in der Regel telefonisch erfolgen. In Ausnahmefällen kann es nach Absprache Hausbesuche geben.

Idealerweise verfügen die Freiwilligen bereits über Erfahrung mit Videokonferenzen. Es wird jedoch auch die Möglichkeit geben, dass die Freiwilligen regelmäßig zu Videokonferenzen zusammenkommen und dort ihre Kenntnisse und Erfahrungen austauschen.

Hierbei wird die vhs-Dozentin und professionelle Beraterin Dr. Wiebke Wetzel Unterstützung leisten und ihre Erfahrung einbringen.

Die Initiatoren rufen alle interessierten Personen dazu auf, sich zu melden:

Oder jeweils telefonisch unter 06222 – 304 59 22.

Die Bürgerstiftung Wiesloch und die Volkshochschule Südliche Bergstraße e.V. freuen sich auf rege Beteiligung.

Diese Funktion benötigt Javascript.
© 2020 vhs Südliche Bergstraße e.V.