Neues von der KIKUSCH:

Druckwerkstatt Nußloch

Die KIKUSCH erweckt vergessene Schätze zu neuem Leben

Die Kinder- und Jugendkunstschule KIKUSCH ist mit Schulkooperationen an einigen Schulen vertreten, in Wiesloch ist es die Albert-Schweitzer-Schule sowie die Gerbersruh Gemeinschaftsschule, in Walldorf das Gymnasium, die Schillerschule, die Waldschule, die Sambugaschule sowie der Kommunale Kindergarten und die Zipfelmützen, in Nußloch ist es die Schillerschule. Und in der Nußlocher Schillerschule sind wir auf einen Schatz gestoßen: nach über 15 Jahren Dornröschenschlaf in den Kellerräumen der Schillerschule in Nußloch haben wir sie geweckt: die Boston Tiegel, die Torrex Buchdruckpresse und unzählige bewegliche Lettern aller Größen und erdenklichen Schriftarten. Lange Jahre wurden sie zum Drucken von Plakaten, Einladungskarten, Kalendern, Visitenkarten und vielem mehr genutzt. An den Wänden hängen Plakate, die Herr Gauch, der damalige Leiter der Werkstatt und Lehrer an der Schillerschule mit Schüler*innen gedruckt hatte. Stahlschnitte, Klischees und mehrfarbige Drucke erzählen von der professionellen Arbeit an der Schule. Nachdem Herr Gauch in den Ruhestand ging geriet die Werkstatt in Vergessenheit. Dank der Schulleitung Frau Metzger und Herr Rupp und der Unterstützung durch den Bürgermeister Herrn Förster mit seinem Team werden wir bald die Räume der Druckwerkstatt mit KIKUSCH Kursen neu beleben. Eine Nutzung der Räume und Maschinen erforderte einige Wochen Arbeit, vor allem für den Druckmeister Herrn Stang, der in akribischer Feinarbeit die Maschinen restaurierte, Walzen zum Glänzen brachte, Regale mit erforderlichem Material bestückte und die Werkstatt nutzbar machte. Nun erstrahlt sie in neuem Licht, ein ganz besonderer Schatz der historischen Druckkunst. Herr Stang selbst wird in die Kunst des Buchdrucks einführen, kleine Satzarbeiten, Visitenkarten, Plakate und die Kombination von Bild und Schrift anbieten. Nebenbei kann man einiges über den Erfinder der beweglichen Lettern, Johannes Gutenberg, erfahren. Er hat mit seiner Erfindung die Welt verändert. Die KIKUSCH plant aktuell Kurse mit Künstlern, die unterschiedlichste Techniken im Hoch- und Tiefdruck vermitteln werden wie zum Beispiel den Holzschnitt, Linoldruck, die Radierung aber auch experimentelle Verfahren können ausprobiert werden. In Kombination mit dem Buchdruck können kleine Bücher und eigene Ideen in Wort und Bild festgehalten werden. Kurse für Kinder und Erwachsene sind geplant, Geschichtenwerkstatt, Buchkinderwerkstatt, Plakatwerkstatt und sogar Geburtstage oder ganz besondere Firmenevents im kleinen Team werden möglich sein.

Tag der Druckkunst 2022

Die Teilnahme am Tag der Druckkunst im März 2021 haben wir dieses Jahr leider nicht geschafft, aber nächstes Jahr will die KIKUSCH dabei sein, wenn bundesweit der Tag der Druckkunst gefeiert wird. Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Daher finden immer im März eine Vielzahl von Veranstaltungen bundesweit bis ins benachbarte europäische Ausland statt, in denen bewiesen wird, wie lebendig dieses Kulturerbe ist. In unseren Kursen wollen wir diese breit gefächerten künstlerischen Möglichkeiten anbieten. Wir freuen uns jetzt schon, die entstandenen Werke dann nächstes Jahr im Rahmen des Drucktages ausstellen zu können. Die Nußlocher Druckwerkstatt freut sich auf Druckkunst-Liebhaber, Unterstützer und Interessenten. Informationen zu den Kursen und geplanten Projekten bei der KIKUSCH. 

Diese Funktion benötigt Javascript.
© 2021 vhs Südliche Bergstraße e.V.